Selbstgebastelte Laternen und eine fröhliche Schar machte sich am Nachmittag des 11.11. wieder auf den Weg zum alljährlichen Sankt Martins-Umzug unseres Waldkindergartens. Freudig gespannt erreichten unsere Familien den grünen Platz vor der katholischen Kirche in Eichwalde. Mit großen Augen staunten unsere Kleinen als sie vor Ort mit Trommelmusik und Fackelglanz begrüßt wurden. Eine besondere Überraschung war auch in diesem Jahr eine kleine Aufführung der Sankt Martins-Geschichte.

Diesmal in abgewandelter Version, denn auch in der Jetztzeit ist es uns ein Bedürfnis, ein wenig mehr Licht in die Welt zu bringen. Im Anschluss daran versammelten wir uns gemeinsam bei Punsch und Gebäck um das gesellige Martinsfeuer, was uns bei einer lieben Kindergartenfamilie im heimischen Garten ermöglicht wurde. Natürlich wurden nach traditionellem Waldkindergartenbrauch auch wieder die selbstgebackenen Martinshörnchen mit allen geteilt.

Es war wie immer ein unvergessliches Fest für Klein und Groß. Und die Kinderaugen und Laternen in den Bäumen leuchteten fröhlich und glückselig um die Wette.

Categories: Veranstaltung

Comments are closed.